· 

Dieser Calima war sehr merkwürdig

calima teneriffa
Das Tenogebirge hinten ist sonst klar und deutlich zu sehen...

Gestern hatten wir hier einen mega Calima. Die Luft stand förmlich, kein Wind. Die Weitsicht war gleich null, alles voller Sand/Nebel. Die Luft war so schlimm, daß es die Atemwege deutlich belastete.

 

Entsprechend verhängte ich uns gestern komplett Ausgangssperre. Wir blieben drinnen, Türen und Fester geschlossen.

 

Aber es war kühl! Normalerweise ist es beim Calima immer brütend heiß. Die Sonne kam gestern null durch, Wolkendecke... Das ist so gesehen gut bei Calima. Mir war aber viel zu kalt, dafür, daß Calima war. Ich schaute draußen auf das Thermometer: 25 Grad.

 

Calima, 25 Grad, aber mir war kalt? Gut, ich bin bekanntermaßen ein "Frostködel", aber so? Und, nein, ich war und bin zum Glück nicht kränkelnd oder so.

leben auf teneriffa

Heute nun, 1 Tag danach, hatte es zum einen früh geregnet - eine Wohltat.

 

Zum anderen aber, und das ist noch einmal merkwürdig, null Calimasand zu finden! Sonst hat man bei heftigem Calima immer und überall "gelbes Zeug", den Sand, den der Calima uns von Afrika schickt. Doch heute nichts. Klar, der Regen mag zum Glück einiges weg gespühlt haben. Aber alles unter einer Überdachung müßte noch Spuren zeigen, z.B. mein Glastisch auf der überdachten Terrasse. Aber, null, wirklich null.

 

Gut, ich muß nicht putzen (...), aber komisch bleibt das...?